Der Hintergrund

Komponenten für clevere Medizinprodukte

 

Beispielhaft für Präzision – und Attraktivität

Zu unseren wichtigsten Referenzen im Bereich Medizintechnik gehört Lilly Diabetes. Das Unternehmen arbeitet seit mehr als 90 Jahren in der Diabetesmedizin und -forschung. 1923 brachte die Firma das weltweit erste Insulin auf den Markt. Für hunderttausende Menschen mit Diabetes bedeutete das die Rettung ihres Lebens.

Heute ist das Ziel eine möglichst hohe Lebensqualität. Ein Insulin-Pen ist ein großer Schritt in diese Richtung. STÜKEN hat wesentlich dazu beigetragen, das leistungsfähige Innenleben mit einer adäquaten Hülle zu umgeben; sie bietet Schutz und hohe Ergonomie. Dazu ist nicht nur die Qualität der Fertigung wichtig, sondern auch ein perfektes Verständnis für die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Kunden.

Der HumaPen® Savvio hilft, das Insulin präzise zu dosieren, er ist benutzerfreundlich – und er ist schick. Klappt man das Etui auf, meint man, ein Schreibgerät zu sehen. Rund 15 Zentimeter lang, gut 30 Gramm schwer, aus hochwertigem eloxiertem Aluminium. Der Pen wird einfach mit einer Patrone befüllt.

Der HumaPen® Savvio wirkt unkompliziert und sieht nicht aus wie ein medizinisches Gerät, eher wie ein schönes Accessoire. Es gibt ihn in sechs Farben wie dezentem Silber, zartem Rosa und leuchtendem Limettengrün. Ein Gerät, das attraktiv ist für den Verbraucher.   

Auch für Lilly Diabetes. Denn die tiefgezogenen Hüllen und Kappen aus Aluminium von STÜKEN ersetzen Drehteile aus Messing. Ein schönes Stück Entwicklungsarbeit in unserem Unternehmen, ein großer Vorteil für Lilly Diabetes. Denn durch diese neue Lösung wurden zugleich die Kosten gesenkt und die Möglichkeiten vergrößert: Erst mit dem Aluminium und seiner Eignung zum Eloxieren wurden die vielen Farben machbar.

Was präzise und wirtschaftlich ist, kann also auch besonders schön sein.

 

 

Das Ausbildungsjahr 2017
Unsere Ausbildungsberufe mit Ausbildungsbeginn 1.8.2017:

Industriemechaniker(in) 8 Plätze
Zerspanungsmechaniker(in) 2 Plätze
Industriekaufmann/-frau 2 Plätze
Fachinformatiker(in) ist belegt


Das Studienjahr 2017
Alle Plätze sind belegt.